Fahrschule: Automat oder Geschalten fahren?

Automat fahren oder doch lieber Schalten lernen?

Seit Februar 2019 spielt es keine Rolle mehr, ob du die Fahrprüfung mit einem handgeschalteten oder mit einem Automaten-Auto absolvierst. Nach bestandener Prüfung darfst du beides fahren – und es wird auch nicht mehr im Führerschein vermerkt. Doch welche Art sollst du jetzt lernen? 😱

Bei BLINK musst du dich nicht entscheiden! ✨😎

Wir empfehlen dir, die Fahrausbildung mit einigen Lektionen auf einem Automaten zu starten. So kannst du dich voll und ganz auf die Strasse und die anderen Verkehrsteilnehmer:innen konzentrieren.

Sobald du dich sicherer fühlst, ist es sinnvoll, wenn du ein paar Lektionen mit einem handgeschalteten Fahrzeug absolvierst, sodass du lernst, mit Kupplung und Schaltknüppel zu hantieren. Auch wenn immer weniger handgeschaltete Autos auf den Schweizer Strassen herumfahren – wenn du beides beherrschst, bist du für alles gerüstet!

Die praktische Fahrprüfung kannst du dann problemlos mit den Automaten antreten und so einen zusätzlichen Stressfaktor eliminieren. Da unsere Fahrschulflotte aus Automaten und geschalteten Autos besteht, können unsere Fahrlehrer:innen flexibel an deine Wünsche und Bedürfnisse eingehen.